Kreisentscheid Fußball WKII (2002-2004)

Am 27.09.2017 fand im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ ein Fußballturnier auf dem Sportgelände des SKV Rot-Weiß Darmstadt statt. 15 Schüler wurden an diesem Tag gemeinsam mit ihrem Trainer Patrick Dommert und ihrem Betreuer Sven Höppner vom Busunternehmen „Schüssler“ an der FES abgeholt und nach Darmstadt gefahren. Dort warteten zwei weitere Schulen, die sich hier ebenfalls für den Regional(vor)entscheid am 02.05.2018 in Darmstadt qualifizieren, sprich, als Sieger aus der Begegnung hervorgehen wollten. Gegen die FES traten an die Goetheschule aus Dieburg und die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule aus Ober-Ramstadt.

 

Weiterlesen: Kreisentscheid Fußball WKII (2002-2004)

Sponsorenlauf der FES

Am Kerbmontag, dem 11.9.2017, fand an der FES bei eher kühler Witterung der traditionelle Sponsorenlauf statt. Nicht nur die Schülerschaft lief mit, sondern auch einige Lehrkräfte engagierten sich läuferisch für die gute Sache.

Durch die gelungene Organisation der Sport-Fachschaft unter Federführung von Herrn Höppner und Herrn Reitz und unter Mithilfe der  SV und der Oberstufe wurde ein reibungsloser Ablauf sichergestellt und unter anderem die zuverlässige Absperrung der Strecke und die Einrichtung einer Trink- und  einer Scan-Station sichergestellt.

Weiterlesen: Sponsorenlauf der FES

Fußballturnier der 6. Klassen

Die sommerheißen Temperaturen der vergangenen Woche hielten die Sechstklässler nicht davon ab, zum traditionellen Fußballturnier der sechsten Klassen anzutreten.

Acht Klassen aus Förderstufe und Gymnasium maßen sich im Spiel um die besten Plätze, wobei ein sehr fairer und freundschaftlicher Umgang miteinander die Stimmung bestimmte.

Alle Spieler, von ihren jeweiligen Klassenkameraden ausgewählt, kämpften bis zum Schluss, was am Ende im Spiel um den dritten Platz (F6d und G6b) noch einmal für anhaltende Spannung sorgte.

Am Ende standen die Gewinner fest: G6b (3.Platz), G6d (2. Platz) und G6a (1.Platz).

 

Bundesjugendspiele 2017

Alle Jahre wieder rufen die Bundesjugendspiele. An zwei Tagen wetteiferten alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe der FES um die besten Zeiten und Weiten in den Disziplinen Werfen, Sprint und Weitsprung. Schüler/innen der Eingangsstufe standen helfend und ermunternd zur Seite, Schulsanitäter/innen eilten zu denen, die kurzfristig ausfielen, dann aber mit ihrer Hilfe wieder auf die Beine kamen.

Je nach Jahrgängen fanden sich die Schüler/innen auf dem Sportfeld ein, immer wieder mit Blick auf einen Himmel, der nicht nur Gutes versprach, zu guter Letzt aber doch die angetretenen Sportler weitgehend mit Regen verschonte.

Zum Abschluss traten die klassenbesten Läufer/innen zum 800 Meter-Staffellauf an, angefeuert von den nicht laufenden Klassenkameraden. Sieger-und Ehrenurkunden können erst nach den notierten Ergebnissen ausgestellt werden, die Sieger der Staffelläufe jedoch standen vor Ort bereits fest und konnten geehrt werden. Im Jahrgang 5 belegten die besten Plätze die G5c (1.), G5a (2.) und die F5a (3.), im Jahrgang 6 die F6a (1.), F6d (2.) und die G6a (3.), im Jahrgang 7 die G7a (1.), G7b (2.) und die V7b (3.), im Jahrgang 8 die V8b (1.), die V8d (2.) und die V8c (3.), im Jahrgang 9 die G9c (1.), die V9b (2.) und die G9a (3.).

 Die Sieger aus dem 8. Jahrgang mit ihren Lehrern.

 Schüler-Vertreter der V8c (3.), Lehrerin Kathrin Spindler für die G8c (4. Platz), Schüler-Vertreter/innen für die Klassen V8a (6.), V8d (2.), G8a ( 5.), G8b (7.) und V8b (1.), Sportlehrer/in Daniel Reitz und Elke Bauer.

Zurück vom Schulskikurs

Naturgebräunt und als passable Skifahrer kehrten die Schüler/innen der 7. Gymnasialklassen wieder nach Pfungstadt zurück. Sie waren vor gut einer Woche nach Luttach in Südtirol in Begleitung ihrer Sportlehrer und einer externen Skilehrerin aufgebrochen, um zumindest die Anfänge des Skilaufens zu erwerben oder, falls bereits geschehen, weitere Tricks zu lernen und Herausforderungen zu bewältigen. Schnee gab es genug, auch dichten Schneefall mit anschließend von Neuschnee bedeckten Pisten, auch helle Sonne vom blauen Himmel.

 

Weiterlesen: Zurück vom Schulskikurs