Die Schule feiert

Das Schuljahresende feierte die Friedrich-Ebert-Schule mit einem großen Fest.

Auf dem Schulhof und in den Gebäuden wurde gefeiert mit Ständen, die zu Aktivitäten jeder Art einluden, auf der Bühne gab es Tanzeinlagen und musikalische Beiträge, Kuchen- und Salattheke, von den Eltern bestückt und vertrieben, versorgten die Hungrigen, Bänke luden zum Verweilen und Gespräch.

Die vielen Mühen der Vorbereitung der einzelnen Klassen, in besonderem Maße aber der Schülervertretung, die in weiten Teilen die Organisation übernommen hatte, wurden belohnt mit einem sonnigen und kurzweiligen Vergnügen.

Weiterlesen: Die Schule feiert

Abschlüsse zum Schuljahresende

Zum Schuljahresende winken die Abschlüsse, die entweder den Weg hinaus aus der Schule ins Leben ebnen, oder die Möglichkeit, den nächst höheren Abschluss in den Folgejahren zu erwerben.

Zunächst wurden die Schüler/innen aus dem Verbund verabschiedet mit der Überreichung der Zeugnisse.

Weiterlesen: Abschlüsse zum Schuljahresende

Nächste Bestellrunde für die Schulkleidung

Ab sofort und bis zum 11.6.2017 kann wieder Schulkleidung bestellt werden.

Der Onlineshop hat sein Sortiment geändert, ein Blick lohnt sich.

Unter Onlineshop FES-Kleidung kann nicht nur Einblick genommen werden in die Auswahl, sondern auch bestellt. Wie immer gilt: Nur bezahlte Ware wird auch geliefert. Bezahlschluss ist der 16.6.2017

Sollte keine Bestätigungsmail nach der Bestellung eintreffen, bitte die SV kontaktieren unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.                                                                           Die Schülervertreter kontaktieren dann den Anbieter.

 

Firma Döhler als Kooperationspartner

Die Firma Döhler, führend in der Lebensmitteltechnik, gab interessierten Schülerinnen und Schülern in der vergangenen Woche Gelegenheit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufszweige innerhalb der Firma zu informieren. Dazu waren Vertreter der Firma in die FES gekommen.

 Die FES konnte in der Vergangenheit mehrere Firmen als Kooperationspartner gewinnen, die in regelmäßigen Abständen in die Schule kommen und die Firma und ihre Ausbildungsgänge vorstellen. Interessierte Schüler/innen werden eingeladen, sich zu informieren und nach Herzenslust Fragen zu stellen. Etliche Schüler/innen haben bereits über diesen Weg einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz gewinnen können. Die Firmen selbst können mit Zufriedenheit feststellen, dass ihre Strategie, in die Schulen zu kommen, aufgeht, kommen sie doch so an den Nachwuchs, den sie dringend brauchen.