Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II)

Die dreijährige gymnasiale Oberstufe gliedert sich in die einjährige Einführungsphase (E1/E2) und die zweijährige Qualifikationsphase (Q1 – Q4). Die gymnasiale Oberstufe wird von den Gymnasialschüler*innen, geeigneten Realschüler*innen der Friedrich-Ebert-Schule und von geeigneten Schüler*innen aus benachbarten Schulen besucht. Schüler*innen, die in der Sekundarstufe I keine zweite Fremdsprache erlernt haben, können bei uns ebenfalls aufgenommen werden, wenn die Voraussetzungen (§ 2 OAVO) erfüllt sind, da wir Spanisch als neu zu lernende 2. Fremdsprache anbieten. Ziel der gymnasialen Oberstufe ist das Abitur mit der Qualifikation zum Studium oder zu einer entsprechenden Berufsausbildung.

 

Die Einführungsphase (E1/E2):

Die Einführungsphase (E-Phase) dient der Angleichung der Vorkenntnisse und der Vorbereitung auf die folgende Qualifikationsphase. Die Einteilung in Neigungskurse und Grundkurse soll hierbei im besonderen Maße der Orientierung und Förderung der Schüler*innen dienen.

  • Die Schüler*innen wählen drei Neigungskurse aus den Pflichtfächern, wobei mindestens ein Neigungskurs aus den Fächern Mathematik, Naturwissenschaften oder Fremdsprachen sein muss. Die Neigungskurse bereiten in der Arbeitsweise und den Inhalten auf das Mitarbeiten in den späteren Leistungskursen vor. In den Grundkursen werden eventuelle Defizite aus der Mittelstufe aufgearbeitet.
  • In der Regel wählen die Schüler*innen zwei aus den drei Naturwissenschaften Biologie, Physik und Chemie aus. Besonders interessierte Schüler*innen können darüber hinaus eine dritte Naturwissenschaft belegen.
  • Auf das zweiwöchige Betriebspraktikum (auch ein Auslandpraktikum ist möglich) in der E-Phase werden die Schüler*innen im verbindlichen Fach Politik und Wirtschaft vorbereitet. Die Auswertung des Praktikums sowie die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit ermöglicht den Schüler*innen darüber hinaus eine gute Orientierung bei der Berufswahl und kann so auch die Wahl der Leistungskurse unterstützen.
  • Fächerbindender bzw. fächerübergreifender Unterricht ist durch die Methodentage, das Filmprojekt und das Planspiel im Fach Politik und Wirtschaft stets Teil des Unterrichtsalltags.
  • Erdkunde und Informatik können von interessierten Schüler*innen darüber hinaus zusätzlich belegt werden, um im Abitur aus einem größeren Fächerkanon auszuwählen.

Am Ende der E-Phase findet die Wahl der Leistungskurse und der zu belegenden Grundkurse für die kommenden vier Halbjahre statt. Alle freiwillig besuchten Kurse werden grundsätzlich für ein ganzes Schuljahr gewählt. Die Wahl ist bei uns in ein Beratungskonzept eingebettet, das sowohl die Schüler*innen als auch deren Eltern in die Beratung einbezieht.

Die Qualifikationsphase (Q1 – Q4):

In der Qualifikationsphase (Q-Phase) steht die Vorbereitung auf das Hessische Landesabitur im Zentrum. Daneben kommt der Studien- und Berufsorientierung durch den Besuch der HOBIT oder dem Angebot eines Berufsorientierungstags in der Q1 eine besondere Rolle zu. Auch die Berlin-Fahrt in der Q1 im Rahmen der Fächer Politik und Wirtschaft sowie Geschichte und die Studienfahrt zu Beginn der Q3 tragen zur Bildung der Schüler*innen bei.

Das Leistungskurs-Angebot umfasst in der Regel die Fächer Deutsch, Englisch, Politik und Wirtschaft und/oder Geschichte, Mathematik und Biologie. Je nach Einwahl der Schüler*innen werden auch Kunst, Physik, Chemie und Sport angeboten.

Am Ende der Q2-Phase kann der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden, sofern bestimmte Mindestanforderungen erfüllt werden.

Beratung wird in der Oberstufe – wie in allen anderen Zweigen – besonders groß geschrieben. Uns ist es sehr wichtig, die jungen Menschen in ihrer Wahl von Kursen, in der Auswahl ihrer Prüfungsfächer im Abitur, ihrem Weg in Ausbildung oder Studium zu begleiten und ihnen die bestmöglichen individuellen Chancen / Möglichkeiten zu eröffnen.

Bei Fragen zur gymnasialen Oberstufe, zur Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe, zu möglichen Bildungsabschlüssen oder zum Hessischen Landesabitur wenden Sie sich an Frau Brennecke, die Oberstufenleiterin der Friedrich-Ebert-Schule.

Kontakt

Ansprechpartnerin für die gymnasiale Oberstufe

Frau Brennecke
Kontakt: s.brennecke@fes365-pfungstadt.de
N-Bau