Was ist die FES:Cloud?

Die FES-Cloud bietet moderne Bürokommunikation und Online-Zusammenarbeit aus der Wolke – für Lehrkräfte wie für Schülerinnen und Schüler. Der Zugriff erfolgt einfach über den Web-Browser: sei es vom PC / Mac, vom Laptop oder vom Tablet / SmartPhone. Jede Lehrkraft und jede/r Schülerin und Schüler verfügt über ein eigenes Konto. Die FES:Cloud ist mit unserem Schulnetzwerk MNSpro synchronisiert, dadurch identische Passwörter! Die FES-Cloud wird von Microsoft gehostet (Office365); für das kostenpflichtige Abonnement zahlt der Kreis Darmstadt-Dieburg die Lizenzkosten.

Die FES:Cloud beinhaltet folgende Leistungen:

  • Outlook (bekannt vom E-Mail-Client Outlook / Exchange her): professionelle Dienst-E-Mail-Lösung (für alle Lehrkräfte und alle Schülerinnen und Schüler der FES) mit integrierter Kalender- und Kontaktverwaltung für die Organisation und ihre Teams / Arbeitsgruppen. Niemand muss sich mehr E-Mail-Adressen merken oder sie abtippen: einfach auf "An" klicken, im "globalen Adressbuch" nach dem Namen suchen und den gewünschten Empfänger in der Trefferliste auswählen.

  • Teams: Die Office365-App 'Teams' unterstützt Zusammenarbeit in einer Gruppe. Teams ist im Business-Umfeld beliebt für Online-Meetings über verteilte Standorte. Im schulischen Umfeld wird Teams daher auch gern als Lernplattform für ein "digitales Klassenzimmer" genutzt.

    Teams bietet:

    • Messenger-Funktionalität ("Chat");
    • Übersicht:  für jede Lerngruppe ein eigenes Team;
    • für jedes Unterrichtsfach (oder für jede Unterrichtseinheit) ein eigener Kanal mit Austausch in der Gruppe ("Beiträge"), gemeinsamer Dateiablage und Aufgaben-Funktion;
    • ein Vielzahl von Productivity-Apps (z.B. OneNote, Weblink, Umfragen/Quiz mit Forms, ...), die man unter "Mehr..." hinzufügen kann

    Du kannst Teams auf zwei Arten benützen:

    1. entweder einfach über den Browser (z.B. Google Chrome oder Safari) in der FES:Cloud anmelden und die App 'Teams' starten
    2. oder über die App (für Android / iOS / Windows 10) auf einem mobilen Gerät: melde dich beim ersten Start einfach mit deiner fes365-E-Mail-Adresse an. Hinweis: wenn du Teams schon früher privat (also über eine andere als deine fes365-E-Mail-Adresse) benützt hast, musst du der Lehrerin Bescheid geben, damit sie dich mit dieser E-Mail-Adresse zum Team einladen kann.

  • OneDrive: Dateiablage und -verwaltung in der Cloud (vergleichbar mit Google Drive oder Dropbox). Mit diesem Filehosting-Dienst wird der USB-Stick verzichtbar: man kann alle Dateien in der Wolke speichern. Auch jedeR SchülerIn hat natürlich ein fes365-Konto: Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Portraitfoto und ähnliches solltest du in der FES-Cloud ablegen, damit du solche Dinge überall verfügbar hast.

  • Die bekannten Office-Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint, OneNote, Sway,...) als Webanwendungen (vergleichbar mit Google Apps), d.h. man nutzt sie über den Web-Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, ...) - unabhängig vom Betriebssystem des Geräts;

  • kostenlose Lizenz zur Installation von Microsoft Office 2016 auf dem eigenen Rechner und/oder auf dem eigenen Smartphone (muss man natürlich nicht, ist für das oben genannte nicht erforderlich); Download über den Button "Office-Apps installieren" auf dem Startbildschirm (sobald man sich eingeloggt hat). Sollte der Download-Link nicht funktionieren wende Dich per E-Mail an "IT-Beauftragte@fes365-pfungstadt.de" - wichtig: schreibe dabei von Deiner fes365-E-Mail-Adresse aus! Wir IT-Beauftragte empfehlen allerdings die Nutzung von LibreOffice, weil diese Lösung unbeschränkt kostenlos nutzbar ist.

Hinweise

  • Mit der Nutzung der FES-Cloud erkennst du die Benutzerordnung (hier als PDF verfügbar) an.

  • Du bist für dein Benutzungskonto verantwortlich. Halte daher dein Passwort geheim. Ändere es regelmäßig.

  • Jede Lehrkraft kann dir (im Schulnetzwerk) ein neues Passwort setzen, falls du deins vergessen hast.

  • Dein Office365-Schüler-Konto erlischt mit Verlassen der Schule (und damit auch die o.g. Lizenz für Office 2016).